Aquarellieren auf Keramik

Wer ganz viel Zeit mitbringt kann in Aquarelltechnik solche Bilder / Motive auf seine Keramik zaubern.

 

Beim Aquarellieren legt man mehrere Farbschichten sehr dünn und mit viel Wasser übereinander. Durch die dünnen Aufträge sind die Schichten durchscheinend und erhält dadurch mehr Tiefe und Lebendigkeit im Bild.

So sieht die Platte mit dem ganzen Motiv aus.

 

Bei der Aquarell - Technik auf Keramik muss man ein wenig umdenken, besonders wenn sonst die Technik auf Papier angewendet wird. Denn die Rohkeramik saugt viel mehr Wasser auf, als Aquarellpapier.

 

Ferner müsst ihr mutig sein, weil keiner 100% vorhersagen kann, wie das Motiv nach dem Brennen aussieht und vor dem Brennen kann man das Durchscheinen der einzelnen Schichten nur erahnen.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0